Presseabteilung neu aufgestellt

Angela JensenMinderheiten, überall in Europa benötigen einen besonderen Schutz und Unterstützung bei der Wahrung ihrer Rechte. Das zu erforschen und der Öffentlichkeit Informationen darüber zur Verfügung zu stellen, ist eine der Aufgaben des Instituts für Minderheiten-Fragen (ECMI) in Flensburg.

Mit seiner langjährigen Erfahrung und Kompetenz bietet ECMI seit 1996 nicht nur Regierungen in Krisenregionen Unterstützung, sondern arbeitet auch mit zahlreichen nationalen und internationalen Organisationen, Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammen.

ECMI wird künftig noch häufiger über seine gesellschaftlich wichtige Aufgabe berichten und hat deshalb seine Presseabteilung neu aufgestellt. Zwei Mitarbeiter werden sich künftig um die Pressearbeit des Instituts kümmern, der Bereich wird in regional und überregional aufgeteilt.

Gerade hier in der deutsch-dänischen Grenzregion, die als modellhaft gilt, ist es wichtig, die Forschungsarbeit von ECMI bekannter und transparenter zu machen. Über die klassische Pressearbeit hinaus werden regelmäßig die sozialen Medien bedient. Darüber hinaus wird auch die Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen erweitert, um gerade jungen Menschen über Minderheiten zu erzählen und die Arbeit von ECMI zu erklären.

Für die regionale Pressearbeit konnte Angela Jensen gewonnen werden. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und wird ihre etablierten Kontakte zu Medien, Verwaltungen und in die Politik nutzen, um ECMI breiter aufzustellen und die Arbeit des Instituts in der deutsch-dänischen Region zu vermitteln.

Angela Jensen ist in Flensburg aufgewachsen. Sie machte 1986 ihr Abitur am dänischen Gymnasium Duborg Skolen und studierte an der Fachhochschule Flensburg Marketing. Später organisierte sie als Projektleiterin die Großveranstaltung „Sail 2000“ in Flensburg mit. Seit 2001 arbeitet Angela Jensen freiberuflich und hat sich auf deutsch-dänische Projekte, Presse- und Marketingarbeit spezialisiert. Sie ist u.a. Koordinatorin des deutsch-dänischen Medienprojektes Unter Nachbarn/Blandt Naboer, war im Team des Interreg-Projektes KulturDialog und Pressebeauftragte des Festivals folkBALTICA. Außerdem verfasst sie Artikel für das grenzüberschreitende Kulturmagazin Kulturfokus. Angela Jensen ist verheiratet und hat zwei Kinder (11 und 13 Jahre).

Das ECMI freut sich auf die Zusammenarbeit mit Angela Jensen.

Für den überregionalen Bereich sucht ECMI derzeit einen neuen Mitarbeiter. Die Anforderungen für diese Position können auf www.ecmi.de eingesehen werden. Bewerbungen bitte bis zum 10. Oktober an Maj-Britt Risbjerg Hansen hansen@ecmi.de.

Kontakt Angela Jensen:
Email: jensen@ecmi.de
Homeoffice: +49 (0) 4630 937995
Mobil: +49 (0) 151 172 170 86

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This form collects your name, email and content so that we can keep track of the comments placed on the website. For more info check our privacy policy where you will get more info on where, how and why we store your data.